3-Mann-Zelt – 3 Produkte im Vergleich

3-Mann-Zelt – Das Wichtigste in Kürze!

Ihr Garant für ein gelungenes Abenteuer!

Egal, ob eine abenteuerliche Trekking-Tour in den Alpen oder ein erholsamer Campingurlaub auf den Lofoten: Ein hochwertiges 3-Mann-Zelt ist Ihr Garant für eine gelungene Reise unter freiem Himmel. Vertrauen Sie auf die Qualität von namhaften Herstellern wie Fjällräven, Robens oder Eureka. Ein stabiles, wasserdichtes und geräumiges 3-Mann-Zelt macht Ihr Abenteuer in der Natur perfekt!

Überall einen zuverlässigen Unterschlupf dabei haben

Lieben Sie es in der Natur zu sein und lieben Sie es unter freiem Himmel zu schlafen? Dann sollten Sie sich ein funktionales und komfortables 3-Mann-Zelt zulegen. Wo auch immer Sie Ihr Abenteuer erleben, das robuste 3-Mann-Zelt ist Ihr zuverlässiger Begleiter und schützt Sie vor Wind und Wetter.

Preiswerte Bude für grandiose Festivals

Mit einem günstigen und praktischen 3-Mann-Zelt sind Party und Spaß bei einem Festival vorprogrammiert! Preiswerte und zweckmäßige Modelle finden Sie fast überall bei Discountern wie Lidl oder bei Bergsport-Händlern wie Bigtree oder Kotte & Zeller. Bei einem günstigen 3-Mann-Zelt verderben Ihnen Schäden durch feierwütige Festival-Besucher nicht die Laune. Für wenig Geld können Sie sich einfach ein neues 3-Mann-Zelt bei Amazon kaufen.

3-Mann-Zelt
Abbildung 1: 3-Mann-Zelt für den Bergsport

Worauf ist beim Kauf eines 3-Mann-Zelt zu achten?

Bei einer Reise unter freiem Himmel ist die Vorbereitung das A und O. Dies gilt sowohl für das Gepäck, als auch für Ihre Unterkunft – das Campingzelt. Wohin auch immer Sie Ihr 3-Mann-Zelt mitnehmen, beim Kauf gibt es einige allgemeine Dinge zu beachten. Wenn Sie die nachfolgenden Punkte kritisch unter die Lupe nehmen, lässt Sie das praktische 3-Mann-Zelt garantiert nicht im Stich. Günstige Campingzelte, wie man Sie manchmal von Discountern wie Lidl oder Aldi verkauft werden, sollten sie besonders kritisch betrachten. Oft überlebt ein solches 3-Mann-Zelt mit Mühe und Not nur den ersten Ausflug. Dann sind auch schon die ersten Schlaufen abgerissen oder der Reißverschluss kaputt. Beobachter von Festivals berichten nicht selten davon, dass Billig-Zelte reihenweise fortgeweht werden oder das Gepäck im Inneren klitsch nass wird. Damit Ihnen solcher Ärger erspart bleibt, sollten Sie lieber etwas mehr Geld für ein hochwertiges und robustes 3-Mann-Zelt ausgeben.

Konstruktion und Stabilität

Ein 3-Personen-Zelt sollte generell eine stabile Konstruktion aufweisen. Hochwertige Trekkingzelte von namhaften Herstellern wie Fjällräven oder MSR haben eine wasserdichte und robuste Außenhaut aus Polyester oder Nylon. Der Boden der Zelte darf ebenfalls keine Feuchtigkeit hindurch lassen und sollte besonders reißfest sein. Üblich ist hier eine dickere Polyester- oder Ripstop-Nylon-Plane. Wichtig beim Boden ist, dass die Seiten ca. zehn Zentimeter hoch gezogen sind. Dadurch haben Sie selbst bei Starkregen und Pfützen trockene Füße in Ihrem 3-Mann-Zelt. Die Stangen sollten biegsam sein, dürfen aber nicht leicht zerbrechen. In der folgenden Tabelle haben wir Ihnen die drei typisch verfügbare Materialien für Stangen bei einem Familienzelt zusammengestellt.

MaterialVorteileNachteile
Glasfaser
  • preiswert
  • leichter Aufbau, da meist mit
    Gummizug verbunden
  • geringe Stabilität
  • splittert beim Brechen
Aluminium
  • leicht
  • relativ stabil
  • kein Brechen, sondern Knicken
    bei Überlast (reparierbar)
  • teurer
Carbon
  • sehr leicht
  • sehr stabil
  • sehr teuer
  • splittert beim Brechen

Wetterfestigkeit

Ihr 3-Mann-Zelt muss Ihnen selbst bei starkem Wind und Regen einen trockenen und behaglichen Unterschlupf bieten. Ein wichtiger Kennwert eines Dreipersonen-Zeltes hierfür ist die sogenannte Wassersäule. Je höher die Wassersäule ist, desto geschützter sind Sie in Ihrem Campingzelt. Für die meisten Camping-Ausflüge genügt ein Wert von 5000 Millimetern Wassersäule. Bei Trekking-Touren in besonders regenreichen Regionen, sollten Sie Zelte mit mindestens 8000 Millimetern wählen.

3 Mann Zelt
Abbildung 2: 3-Mann-Zelt

Die Belüftung von einem Campingzelt ist ebenfalls wichtig für einen behaglichen Innenraum. Achten Sie beim Kauf Ihres Dreipersonen-Zeltes auf mindestens zwei gegenüberliegende Luft-Hutzen. Funktionale Luftdurchlässe sorgen für eine ausreichende Ventilation im Familienzelt. Kondenswasser hat dadurch keine Chance sich zu bilden und es wird nicht stickig im 3-Mann-Zelt.

Vorraum und Eingänge

Für Familienzelte ist mindestens ein geräumiger Vorraum (Apsis) Pflicht. Hier können Sie Ihr Gepäck und (muffige) Schuhe ablegen. Dadurch fällt der verfügbare Schlafplatz größer aus. Zelte mit großen Apsiden bieten Ihnen viel Komfort und Schutz. Teilweise können Sie sogar im Vorraum kochen, sofern die Belüftung ausreichend ist.

Die meisten Campingzelte besitzen einen einzigen Eingang. Dabei können zwei gegenüberliegende Eingänge beim Zelten sehr komfortabel und praktisch sein. An heißen Sommertagen kann man einfach auf Durchzug stellen. Wenn es stürmt, liegt ein Eingang meistens auf der windabgewandten Seite.

Hinweis: Achten Sie beim Kauf von einem 3-Mann-Zelt auf feinmaschige und gut verarbeitete Moskitonetze. Zelte, die an den Eingängen und Luftdurchlässen feine Netze haben, halten Ihnen lästiges Ungeziefer und Plagegeister vom Leib.

Gewicht und Größe

Gerade bei anspruchsvollen Trekking-Touren mit viel Gepäck, spielt das Gewicht von einem 3-Personen-Zelt eine wichtige Rolle. Trekkingzelte sollten möglichst leicht sein und wenig Platz wegnehmen. Renommierte Hersteller wie Hilleberg oder Robens verarbeiten hochwertigste Materialien. Dadurch sind die Dreipersonen-Zelte sehr stabil bei gleichzeitig minimalem Gewicht und somit ideal für den Transport zu Fuß.

Wichtige Komfortmerkmale sind Länge, Breite und Höhe des Innen-Zeltes. Genügend Platz sorgt für einen erholsamen Schlaf, sodass sie energiegeladen in den nächsten Tag starten können. Der verfügbare Platz bei einem 3 Mann Zelt, sollte daher mindestens 70 cm pro Person in der Breite sein. Die Länge richtet sich nach der Körpergröße der größten Person. Sie sollten hier ca. 20 – 30 cm aufschlagen, sodass Sie nicht mit dem Kopf oder den Füßen unangenehm die Wände des Zeltes berühren.

Bauformen eines 3-Mann-Zelt

Kuppelzelt

Kuppelzelt 3 Personen
Abbildung 3: grünes Kuppelzelt 3 Personen

Das Kuppelzelt (oder Igluzelt) ist das klassische Campingzelt. Die Zelte bestehen aus zwei oder drei Gestänge-Bögen, die sich in der Mitte kreuzen. Ein Kuppelzelt 3 Personen ist sehr stabil und widerstandsfähig gegenüber Wind. Bei Flaute können Sie diese Campingzelte sogar ohne Abspannung aufbauen. Das Igluzelt wird nämlich durch die Spannung der gekreuzten Gestänge-Bögen aufrecht gehalten. Das Kuppelzelt ist sehr praktisch und vielseitig. Es besticht durch seinen einfachen und zügigen Aufbau. Selbst ein 3-Mann-Zelt können Sie meist auch problemlos alleine aufbauen. Je nach Modell wird das Igluzelt unterschiedlich aufgebaut:

  1. Das Außenzelt wird zuerst aufgebaut und das Innenzelt wird anschließend eingehängt, oder
  2. das Innenzelt wird zuerst aufgebaut und das Außenzelt wird übergeworfen.

Die erste Variante hat den Vorteil, dass das Innenzelt beim Aufbau im Regen nicht nass wird. Außerdem eignet es sich gut für Pausen bei schlechtem Wetter. Man kann nur das Außenzelt aufstellen und hat so einen schnell errichteten, trockenen Unterschlupf. Die zweite Kuppelzelt-Variante ist besonders praktisch, wenn Sie ein leidenschaftlicher Beobachter vom zauberhaften Sternenhimmel sind. In klaren Sommernächten stellen Sie kurzer Hand das Innenzelt für sich auf. Ohne lästige Mücken können Sie so die Sterne in Ihrem Kuppelzelt genießen.

Tunnelzelt

Tunnelzelt 3 Personen
Abbildung 4: grünes Tunnelzelt 3 Personen

Das Tunnelzelt besteht aus mehreren parallelen Gestänge-Bögen. Ein Tunnelzelt kann nicht selbstständig stehen und muss deswegen mit Seilen abgespannt werden. Das klingt zwar nach einem höheren Aufwand, aber dennoch lässt sich auch ein Tunnelzelt 3 Personen denkbar schnell und einfach aufbauen. Das Innenzelt ist meist mit dem Außenzelt verbunden und muss nicht separat eingehängt werden.

Ein weiterer Vorteil dieser Zelte ist, dass sie durch ihre steil ansteigenden Seitenwände sehr geräumig sind. Überdies ermöglicht die Bauform großzügige Vorräume. Selbst wenn Sie ein 3 Personen Zelt mit Stehhöhe suchen, können Ihnen manche Tunnelzelt-Modelle sogar diesen Komfort bieten. Daher werden Tunnel-Zelte oft als ideale Familienzelte verkauft.

Ein Nachteil von Tunnel-Zelten ist, dass sie dem Wind eine relativ große Angriffsfläche bieten. Spannen Sie daher Ihr Tunnelzelt möglichst großflächig ab und verwenden Sie dazu geeignete Heringe. Des Weiteren sollten Sie darauf achten, dass die flache Seite des Zeltes dem Wind zugewandt ist.

Das Tunnelzelt eignet sich perfekt als Familienzelt, wenn Sie mit Ihren Liebsten in windarmen Regionen zelten. Für anspruchsvolle Trekking-Touren in steinigen Gebieten ist es wegen des hohen Befestigungs-Aufwandes eher ungeeignet.

Wurfzelt 3 Personen von High Peak
Abbildung 5: High Peak Wurfzelt 3 Personen

Wurfzelte

Wurfzelte machen endlich Schluss mit komplizierten Aufbau-Anleitungen, verhedderten Stangen und zerknitterten Planen. Sie werden auch Pop-Up-Zelte genannt, da sie sich buchstäblich in Sekundenschnelle von selbst aufbauen. Sie lösen lediglich eine Schlaufe, werfen es in die Luft und schon steht Ihr Wurfzelt 3 Personen. Nur noch schnell mit Sturmleinen und Heringen sichern und Ihr standfester Unterschlupf ist fertig. Wurfzelte sind ideal für einen Kurztrip geeignet oder für einen Besuch am sonnigen Badestrand. Auch als Beobachter von Festivals sieht man oft die preiswerten Wurfzelte „aufpoppen“. Sollten Sie auf Ihrem Outdoor-Trip vom Regen überrascht werden, haben Sie mit einem Wurfzelt 3 Personen innerhalb von zehn Sekunden ein wasserdichtes Dach über dem Kopf – sehr praktisch.

Wurfzelte sind die idealen Festival-Zelte oder Angelzelte. Sie sind preiswert, zweckmäßig und kinderleicht aufzubauen. Werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Schnäppchen. Hier finden Sie garantiert ein günstiges 3-Mann-Zelt für Ihr nächstes grandioses Festival.

Gerüstzelt

Gerüst- oder Bungalow-zelte sind sehr geräumige und komfortable Familienzelte. Es eignet sich besonders gut für lange Camping-Reisen mit der Familie z. B. auf den Lofoten. Der Aufbau ist meist relativ aufwendig und erfordert mehrere Personen. Dafür wohnen Sie dann in einem sehr stabilen, wetterfesten und gemütlichen 3 Personen Zelt mit Stehhöhe und mehreren getrennten Räumen.

Angelzelte

Angelzelt
Abbildung 6: Angelzelt für den Angelsport

Ein Angelzelt ist meist sehr einfach gestaltet und wird im Fachjargon „Brolly“ genannt. Im Angelsport dient der Brolly oft als Schattenspender oder als Dach bei Regen. Bei einem Angelzelt ist es wichtig, dass man von Innen einen guten Blick auf das Wasser hat. Angelzelte sollten großflächig offen sein bzw. am Eingang mit großen Fenstern ausgestattet sein. Weiterhin sind gute Moskitonetze und eine hohe Wassersäule bei einem Brolly wichtig.

Geodät

Geodät von MSR
Abbildung 7: Geodät von MSR

Geodäten sind sehr stabile und widerstandsfähige Zelte für Expeditionen oder Trekking-Touren unter Extrembedingungen. Ähnlich wie ein Kuppelzelt besitzen sie mehrere gekreuzte Gestänge-Bögen, die höchste Stabilität garantieren. Geodäten finden Sie üblicherweise nur bei Profi-Dreimannzelt-Herstellern, wie Hilleberg, Vaude, MSR oder Eureka.

3-Mann-Zelt – Wohin geht die Reise?

Für die Auswahl von einem passenden 3-Mann-Zelt, ist es wichtig zu wissen, wie die Wetterverhältnisse an Ihrem Reiseziel sind. In warmen und trockenen Gebieten sollte das Campingzelt andere Anforderungen erfüllen, als in schlecht-wetter Regionen. Im Zweifelsfall ist es ratsam ein hochwertigeres, gut ausgestattetes Dreimannzelt zu wählen. Bei anspruchsvollen Campern sind beispielsweise die vielseitigen Campingzelte der Abisko-Serie von Fjällräven beliebt.

Campingzelte für warme Regionen

In warmen Gebieten stehen Sie vor dem Problem, dass sich das 3-Mann-Zelt stark aufheizt und die Temperaturen auch in der Nacht nicht sonderlich fallen. Hinzu kommen häufig lästige Plagegeister wie Mücken und Moskitos. Trekkingzelte, die die nachfolgenden Punkte erfüllen, garantieren Ihnen auch unter diesen Bedingungen einen erholsamen Schlaf.

  • Gute Belüftungs-Möglichkeiten sind das A und O, um die Temperaturen zu senken. Besonders effektiv sind Zelte mit zwei gegenüberliegenden Eingängen.
  • Feinmaschige Moskitonetze an den Eingängen und Luft-Hutzen sind die besten Waffen gegen die lästigen Plagegeister.
  • Helle Farben lassen das 3-Mann-Zelt nicht so stark aufheizen. Ein sandfarbenes, hellblaues oder hell-grünes Zelt ist ideal.
  • Das Außenzelt sollte nicht ganz bis zum Boden reichen. Noch besser ist es, wenn das Innenzelt alleinstehend aufgebaut werden kann.
    Innenzelt
    Abbildung 8: Innenzelt freistehend

Für warme Regionen sind besonders die Outback-Zelte der Marke Robens beliebt. Durch atmungsaktive Außenmaterialien und ein einzigartiges Design, schafft es Robens selbst bei hohen Temperaturen für ein angenehmes Klima im Familienzelt zu sorgen.

Campingzelte für verregnete und windige Gebiete

Wenn Sie in Regionen zelten, wo das Wetter gerne einmal ungemütlich wird, sollten Sie nicht an der Qualität Ihres Zeltes sparen. In einem geräumigen und wetterfesten 3-Mann-Zelt können Sie auch bei schlechtem Wetter eine gemütliche Zeit verbringen.

  • Ein wasserdichtes und bis zum Boden reichendes Außenzelt aus Polyester ist besonders wetterfest. Ein Zeltmaterial mit einer hohen Wassersäule und versiegelten Nähten schützt Sie selbst bei Starkregen.
  • Der Boden sollte reißfest und mindestens zehn Zentimeter hochgezogen sein, damit keine Nässe ins Innenzelt dringt.
  • Eine gute Ventilation sorgt für ein behagliches Klima im Dreimannzelt und verhindert, dass sich Kondenswasser bildet.
  • Aerodynamische Trekkingzelte (z. B. Igluzelt) mit genügend Möglichkeiten für Abspannleinen sind besonders sturmsicher.
  • Große Apsiden schützen Ihr Gepäck vor Regen. Außerdem können Sie dort nasse Schuhe und Bekleidung ablegen und müssen diese nicht mit in Ihr 3-Mann-Zelt nehmen.
Profi-Tipp: Das Kuppelzelt ist der perfekte Allrounder. Wenn Sie ein 3-Mann-Zelt für fast jede Gelegenheit suchen, machen Sie mit einem Igluzelt nichts verkehrt. Schauen Sie sich doch mal bei unseren 5 Produkte Vergleich um. Hier wartet vielleicht schon Ihr neues 3-Mann-Zelt versandkostenfrei auf Sie.

Tipps und Tricks zum 3-Mann-Zelt

Zelt imprägnieren

Im Laufe der Jahre kann es sein, dass die Außenhaut von Ihrem 3-Mann-Zelt immer weniger Wasser abweisen kann. In diesem Fall müssen Sie nicht sofort ein neues Dreimannzelt kaufen. Gerade wenn Ihr Campingzelt noch völlig funktionsfähig ist und keine weiteren Beschädigungen aufweist, wäre es schade darum es wegzuwerfen. Stattdessen können Sie das Außenzelt imprägnieren, um die Wasser-Dichtigkeit zu erneuern. So sparen Sie jede menge Geld, dass Sie dafür in praktisches Zeltzubehör investieren können. Ihr 3-Mann-Zelt können Sie auf zwei verschiedenen Wegen imprägnieren:

Flüssige Mittel

Die Imprägnierung mit einem flüssigen Mittel führen Sie am besten in einer Badewanne durch. Sie können zwar auch das Mittel mit einem Schwamm auftragen, aber dies ist meist nicht so wirkungsvoll und dauert erheblich länger. Geben Sie das Imprägnier-Mittel in die Wanne und verdünnen Sie es mit Wasser. Je nach Packungsanweisung muss Ihr 3-Mann-Zelt nun eine Zeit lang im Mittel verharren. Anschließend hängen Sie es zum Trocknen auf, bevor Sie es wieder verpacken.

Imprägnier-Spray

Mit Imprägnier-Sray können Sie schnell und unkompliziert Ihr Dreimannzelt wieder wasserresistent machen. Stellen Sie dazu das Campingzelt auf einem sauberen Untergrund auf oder hängen Sie es großflächig über eine Leine. Sprühen Sie alle Stellen des Zeltes gründlich ein, die besonders viel Regen abbekommen. Lassen Sie auch hier das Zelt gut trocknen, bevor Sie es zusammenpacken. Das handliche Spray ist ideal zum Mitnehmen auf eine Trekking-Tour und sorgt im Notfall für einen schnellen Schutz.

Wichtig vor dem Imprägnieren ist, dass Ihr 3-Mann-Zelt gut gereinigt ist. Das garantiert Ihnen den bestmöglichen Wasser-Schutz durch das Imprägnier-Mittel.

Reinigung und Pflege

Nach jedem Camping-Urlaub oder Festival-Besuch sollten Sie Ihr Dreimannzelt innen und außen säubern und gut trocknen lassen. Machen Sie sich bitte die Mühe und bauen Sie das Campingzelt dazu auf. Das macht die Reinigung letztendlich leichter. Zudem erkennen Sie eventuelle Beschädigungen schneller und können diese leichter flicken. Verschmutzungen am Außenzelt entfernen Sie am besten mit klarem Wasser und einem Mikrofasertuch oder einer weichen Bürste. Dreck im Innenzelt können Sie einfach mit einem Staubsauger entfernen. Groben, eingetrockneten Verschmutzungen rücken Sie am Besten mit einer Handwäsche des Zeltes in der Badewanne zu Leibe. Hierzu werden von Herstellern wie Eureka die Reinigungs- und Pflegeprodukte von Nixwax empfohlen.

Achtung: Ein 3-Mann-Zelt gehört nicht in die Waschmaschine oder in den Trockner! Die hohe mechanische Belastung kann Ihr Campingzelt beschädigen.

Nachdem Sie Ihr 3-Mann-Zelt gereinigt haben, sollten Sie es unbedingt gut trocknen lassen. Das geht am Besten, indem Sie das aufgebaute Campingzelt an einem sonnigen Tag mit geöffneten Eingängen stehen lassen. Ein völlig trockenes Zelt bildet, zusammengepackt in der Tragetasche, keinen Schimmel aus.

Fachgerechter Auf- und Abbau

Für unbeschwertes Camping ist es wichtig, dass Sie Ihr 3-Mann-Zelt ordentlich aufbauen und abspannen. So können Sie Ihren Urlaub genießen, ohne dass Ihr Familienzelt zusammenfällt oder vom Winde verweht wird. Wie Sie Ihr Campingzelt fachgerecht aufbauen und auch wieder abbauen, wird Ihnen in den beiden nachfolgenden Videos anschaulich gezeigt.

Video 1: Dreimannzelt richtig aufbauen

Video 2: Dreimannzelt richtig abbauen

3-Mann-Zelt – wichtige Hersteller

In unserem Ratgeber haben wir bereits einige namhafte Hersteller im Bereich Camping- und Zeltzubehör, sowie Outdoortrends erwähnt. Nun wollen wir Ihnen weitere renommierte Hersteller von Dreipersonen-Zelten vorstellen. Viele 3-Mann-Zelt-Modelle dieser Marken finden Sie bei speziellen Händlern wie Kotte & Zeller oder Bigtree. Aber auch bei Amazon können Sie hochwertige Zelte von MSR, Hilleberg oder Eureka einkaufen. Übrigens: Kotte & Zeller verkauft nicht nur gutes Camping- und Zeltzubehör, sondern auch andere Outdoortrends wie Softair-Waffen und Softair-Ausrüstung.

Profi-Tipp: Wenn Sie ein 3-Mann-Zelt im Internet z. B. bei Amazon versandkostenfrei bestellen, können Sie es zu Hause in Ruhe ausprobieren. Sofern es Ihnen nicht gefällt, können Sie es, dank 14-tägiger gesetzlicher Widerrufsfrist, versandkostenfrei wieder zurück senden.

Vaude

Der deutsche Hersteller Vaude steht für umweltfreundliche und hochwertige Produkte für den Bergsport. Vaude Zelte werden klimaneutral aus nachhaltigen Materialien gefertigt. Ein 3-Mann-Zelt von Vaude ist leicht und stabil. Die Wickelkonstruktion ermöglicht einen leichten Aufbau der Campingzelte. Vaude Zelte besitzen meist eine Beschichtung, die UV-Strahlen reflektiert. Das verfügbare Zeltzubehör von Vaude ergänzt Ihre Ausrüstung bestens. So sind Sie für das perfekte Trekking-Abenteuer bestens gerüstet.

Helsport

Helsport ist Skandinaviens führender Hersteller von Zelten und Schlafsäcken. Seit über 60 Jahren gestaltet das innovative Unternehmen hochwertige Ausrüstung für verschiedenste Outdoortrends. Helsport hat das weltweit erste Tunnelzelt auf den Markt gebracht. Auch heute sind die Tunnelzelte, insbesondere der Lofoten-Serie bei Trekking-Enthusiasten beliebt. Helsport Zelte sind erstklassig verarbeitet und für den Einsatz unter extremen Bedingungen konzipiert. Egal, ob Bergsport- oder Campingzelt, ein 3-Mann-Zelt „Lofoten“ von Helsport ist langlebig, funktional und schützt Sie selbst bei schlechtestem Wetter.

Vango

Das schottische Unternehmen Vango hat sich in über 40 Jahren zum Outdoor-Profi entwickelt. Jedes Dreimannzelt von Vango zeichnen sich durch eine erstklassige Qualität und Verarbeitung aus. Besonders beliebt sind die „AIRBEAM“ Familienzelte. Statt starren Stangen aus Glasfaser oder Alu, besitzen diese Zelte Softair-Stangen. Diese werden beim Aufbau einfach mittels Luftpumpe aufgepumpt. Dadurch lassen sich selbst große Familienzelte sehr einfach und zügig aufbauen.

Tatonka

Ob Bergsport, Angelsport oder einfaches Camping, der vielseitige deutsche Hersteller Tatonka produziert gute Ausrüstung für zahlreiche Outdoortrends. Tatonka Zelte sind funktional und langlebig. Ein beliebtes Modell von Tatonka ist das leichte und robuste Tunnelzelt „Abisko“.

 

Fazit zum 3-Mann-Zelt-Vergleich

Mit diesem Ratgeber konnten wir Sie bestimmt unterstützen, das perfekte 3-Mann-Zelt für Ihr Abenteuer unter freiem Himmel zu finden. Die nützlichen Hinweise können Sie immer beim Kauf beherzigen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein 3-Personen-Zelt von einem Discounter wie Lidl kaufen oder im Internet bei einem Fachhändler wie Bigtree. Nachdem Sie diese Kaufberatung aufmerksam gelesen haben, wissen Sie genau Bescheid, worauf Sie bei einem guten Campingzelt achten müssen. Schauen Sie sich doch mal unsere Rubrik 5 Produkte im Vergleich an. Hier wartet vielleicht schon Ihr neues 3-Mann-Zelt auf Sie.
Coleman Zelt Coastline
von Coleman
  • Außenzelt: Polyester 185T, WS 3.000 mm PU-beschichtet, feuerhemmend, Nähte getaped
  • Innenzelt: atmungsaktives Polyester 185 T, feuerhemmend, blickdichtes Moskitonetz; Boden: verschweißtes, wasserdichtes PE 120 g/m², an den Kanten hochgezogen
  • Abspannleinen: Polypropylen; Gestänge: Fiberglas; Struktur: Tunnel; Aufbau: Außenzelt zuerst
  • Mit zwei Ventilationsklappen, drei Eingänge im Außenzelt und ein Eingang im Innenzelt; Mit integriertem Kabelschlitz für die Führung von Elektrokabeln
  • Ist einfach und schnell aufzubauen; Ideal für alle Kurztrips
Qeedo - Quick Oak
von Qeedo
  • Aufbauzeit: ca. 60 Sekunden, innovatives Quick-Up-System
  • 3.000 mm Wassersäule, geprüfter Regentest, versiegelte Nähte
  • 2 Eingangstüren, Vorraum mit eingenähter Bodenwanne
  • 1 Schlafkabine für 3 Personen, Dachbaldachin (zur Verstauung von Wertgegenständen)
  • 1 Dachbelüftung, 2 seitliche Belüftungsöffnungen, Moskitonetze an jeder Tür